Training -Menschen mit und ohne Handicap-

Training -Menschen mit und ohne Handicap-

Zum ersten Mal trainierten unter der Leitung von Walter Sosniok 7. DAN Shotokan Karate, Menschen mit und ohne Handicap (Rollstuhlfahrer) gemeinsam Karate.
Leider waren aufgrund der Osterferien nur drei Teilnehmer aus der Rollstuhlfahrer – Gruppe anwesend, die aber mit den Karatekas des TSV Scherneck Basistechniken, Kihon Ippon Kumite und Kata trainierten.
Die im Rollstuhl sitzenden Teilnehmer wurden bei den Übungen der Grundtechniken (Kihon) von den Fortgeschrittenen aktiv unterstützt, um die Basistechniken exakt auszuführen.

Beim Kihon Ippon Kumite wurden die Rollstuhlfahrer wie im Karatetraining konsequent und mit stark ausgeführten Techniken angegriffen.

Die Mitglieder unserer neuen Gruppe lernten so schnell richtig abzuwehren und zu kontern.

Bei der Kata Taikyoku Shodan trainierten beide Gruppen gleichzeitig, jedoch warteten unsere Farbgurtträger ab, bis unsere „Rollis” die Drehungen im Rollstuhl vollendet hatten und die richtigen Techniken demonstriert waren.

Zum Schluss der Trainingseinheit zeigten sich beide am Training beteiligten Gruppen begeistert vom gemeinsamen Training und sprachen den Wunsch nach weiteren gemeinsamen Trainingsstunden aus.

Vom Dojo des TSV nahmen teil:
Miriam Scholz (1. DAN),  Jasmin Dressel (Junior – DAN) und Georg Schaffer (4. KYU) 

Print Friendly, PDF & Email

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen