Karatelehrgang mit Bundestrainer Karamitsos

Karatelehrgang mit Bundestrainer Karamitsos

Das neu gegründete Shotokan-Karatedojo Coburg im TSV Scherneck konnte gleich bei seinem ersten Karatelehrgang mit Bundestrainer Efthimios Karamitsos (6. Dan) 120 Besucher aus ganz Deutschland in der Dreifach-Turnhalle in Ahorn begrüßen.

Foto Desombre

Sogar Mitglieder der DKV-Nationalmannschaft nutzten die Gelegenheit, um unter dem Bundestrainer Karamitsos zu trainieren. „Ich lege bei diesem Karatelehrgang großen Wert auf Basistechniken”, sagte Karamitsos, der im Raum Coburg schon seit vielen bekannt ist. Vor allem die Trainer sollen neue Entwicklungen und Richtungen dabei lernen, um neue Trainingsschwerpunkte setzen zu können. Einmal im Jahr sollten Dojo-Leiter, Trainer und Übungsleiter neue Anregungen für ihre Trainingseinheiten bekommen und es soll dadurch auch das Verständnis für Karate geweckt werden. Erstmals, so Karamitsos, würden in Ahorn neben dem Lehrgang auch Dan-Prüfungen abgenommen.

Foto Desombre

Bundestrainer Efthimios Karamitsos trainierte mit der Unter- und Oberstufe und zeigte den 120 Karatekas, die aus ganz Deutschland nach Ahorn gereist waren, Techniken in Perfektion.

Foto Desombre
Bundestrainer Efthimios Karamitsos wurde zu seinem ersten Lehrgang beim Shotokan-Karatedojo Coburg im TSV Scherneck willkommen geheißen. Von links: Walter Sosniok, Efthimios Karamitsos, Vorsitzender TSV Scherneck Harald Schneider, stellvertretender Vorsitzender Sven Siegel und Schriftführer Andreas Eckardt.


Foto Desombre

Im Rahmen des eintägigen Karatelehrgangs legten viele Karateka, darunter auch die Schützlinge von Walter Sosniok, vom Shotkan-Karatedojo Coburg im TSV Scherneck Gürtelprüfungen ab.  Der gebürtige Grieche Efthimios Karamitsos ist einer der erfolgreichsten Athleten des Deutschen Karate Verbandes. Seit 1992 ist er Bundestrainer Kata. In seiner aktiven Karatelaufbahn konnte er die Erfolge von 6-facher Deutscher Meister, 5-facher Europameister und 2 x dritte Plätze bei der WM verbuchen. Er leitet in Frankfurt das Budocenter SC Judokan Frankfurt, das auch der einzigste Bundesstützpunkt in Deutschland ist.

Fotos Thomas Koppitz

Print Friendly, PDF & Email